Funktionen

Langue:

Literatur zu MarteMeo

Navigation

Inhalt

Literatur zu MarteMeo

Die nachstehenden Bücher und Artikel geben einen Überblick über die Publikationen zu Marte Meo.
Die  Bücher können Sie über den Buchhandel erhalten. Bei einigen Werken haben wir Bestelllinks eingefügt.

Die Fachzeitschriften sind nur über die jeweiligen Verlage erhältlich.
Beachten Sie bitte die entsprechenden bibliografischen Hinweise.

Wir danken für Hinweise auf neue Publikationen!

  • Aarts, Josje, 2007, „Marte Meo-Methode für Schulen“, Entwicklungsfördernde Kommunikationsstile von Lehrern – Förderung der Schulfähigkeit von Kindern, Aarts Productions Niederlande, siehe http://www.martemeo.com
  • Aarts, Maria, 2012, Marte Meo Programm für Autismus, Aarts Productions, Eindhoven Niederlande, siehe http://www.martemeo.com
  • Aarts, Maria, 2009 und 2011, Marte Meo – ein Handbuch –, Aarts Productions, Eindhoven Niederlande, http://www.martemeo.com
  • Aarts, Maria, und Hüther, Gerald, 2008, DVD, Fachtag: „Interaktion und Entwicklung“, Marte Meo Praxis und Neurobiologie, Aarts Productions, Eindhoven Niederlande, siehe http://www.martemeo.com
  • Aarts, Maria, und Niklaus, Therese, 2011, Heft undKinder Nr. 87/Juni 2011, „Marte Meo Elterncoaching“, S.31-36, Marie Meierhoferinstitut für das Kind; ISSN 1420-0163 http://www.mmizuerich.ch/shop/_undkinder_.html
  • Aarts, Maria, und Niklaus, Therese, 2011, Die Informationszeitschrift des Schweizerischen Verbandes der Mütterberaterinnen SVM, Clic 71, August 2011, „Früh fördern mit Marte Meo“, S. 3-7, demnächst auch auf dem Internet unter http://www.muetterberatung.ch/SVM/mf_SVM/click.htm
  • Aarts, Maria, und Rausch, Hildegard, 2009, Marte Meo Kommunikationstraining, Mir fällt nix ein, Aarts Productions, Eindhoven Niederlande, siehe http://www.martemeo.com
  • Baeriswyl, Irene, 2011, Interaktives Marte Meo Coaching bei Autismus, Zeitschrift Psychologie & Erziehung, Vol. 37, 1.
  • Berther, Claudia, und Hägele Hartmut, 2011, Marte Meo Magazine, Art. 10G, „Marte Meo im Akutkrankenhaus“ S. 1-6, Marte Meo International, http://www.martemeo.com/de/magazine/
  • Berther, Claudia, und Niklaus, Therese, 2012, „Die Kraft der Bilder nutzen“, S. 21-24, NOVA, Das Fachmagazin für Pflege und Betreuung, Ausgabe 5/12, Huber/Hogrefe, Bern, http://www.verlag-hanshuber.com/zeitschriften/journal.php?abbrev=NOC
  • Berther, Claudia, und Niklaus, Therese, 2012, „Begegnungsmomente im Alltag nutzen“, S. 35-37, NOVA, Das Fachmagazin für Pflege und Betreuung, Ausgabe 7/12, Grade- und Skillmix Huber/Hogrefe, Bern, http://www.verlag- hanshuber.com/zeitschriften/journal.php?abbrev=NO
  • Becker Ursula, 2011, Marte Meo Magazine, Art. 09G, „Marte Meo: Auf die Beziehung kommt es an“, S. 1-6, Marte Meo International, http://www.martemeo.com/de/magazine/
  • Peter Bünder, Annegret Sirringhaus-Bünder, Angela Helfer (2013): Lehrbuch der Marte-Meo-Methode Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 3. Auflage ISBN: 978-3-525-40206-1, siehe http://www.martemeo.ch
  • Peter Bünder/Annegret Sirringhaus-Bünder/Christel Baatz-Kolbe (2012): Videogestützte Supervision in der Sozialen Arbeit. Ein Beratungsangebot im Rahmen der Marte Meo-Methode. In: Zs. „Sozialmagazin“ - Die Zeitschrift für Soziale Arbeit, 37. Jg., Heft 9, September 2012, Seite 16-27
  • Peter Bünder (2012):Eltern-Kind-Konzepte: Die Marte-Meo-Methode. In: Zs. Frühförderung interdisziplinär, 31 Jg., Heft 4, Seite 207-210
  • Peter Bünder (2011):?Elternberatung, Erziehungspartnerschaft und der Beitrag der Marte-Meo-Videoberatung. In: Zs. Klinische Sozialarbeit, (7), Heft 4; Seite 4-6
  • Peter Bünder (2011): Entwicklungsförderung von Risikokindern und ihren Eltern mit Hilfe von Videoberatung nach der Marte-Meo-Methode.in: Zeitschrift für Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 60. Jg., Heft 5, 2011, Seite 333-350
  • Peter Bünder / Annegret Sirringhaus-Bünder  (2005): Entwicklungsfördernde Dialoge – Videounterstützte Beratung durch die Marte Meo-Methode in: Zeitschrift „Jugendhilfe“, 2005, Heft 2, Seite 93 - 98?
  • Eggenschwyler, Lukas und Loosli, Daniela, 2011, Marte Meo Methode & Das metaphorische Modell von Bacon, Betrachtung der lerntheoretischen Wirkmechanismen basierend auf der Gegenüberstellung des Lernmodells von Bacon in der Erlebnispädagogik mit dem Konzept von Marte Meo, Marte Meo Magazine 2011, Artikel 05G, S. 1-20, Marte Meo International, Eindhoven, Niederlande, vom Internet am 9.11.11. http://www.martemeo.com/~uploads/magazine/files/Eggenschwyller&Loosli-v4- Modell-Bacon-HH&Loosli&HH21.pdf
  • Hawellek Christian  (1997) Von der Kraft der Bilder in: Zeitschrift „systhema“, Hg. Institut für Familientherapie Weinheim Heft 2/1997 (11. Jg.), Seite125 – 135
  • Hawellek Christian (1995) Das Mikroskop des Therapeuten in: Zeitschrift „systhema“, Hg. Institut für Familientherapie Weinheim Heft 1/1995 (9. Jg.), Seite 6 - 28
  • Hawellek, Christian, und von Schlippe, Arist (Hg.), 2005, Entwicklung unterstützen – Unterstützung entwickeln, Vandenhoeck & Ruprecht, siehe http://www.martemeo.ch
  • Hawellek, Christian, 2006, Marte Meo Magazien 2006, 2, „Kleine Monster: Marte Meo Elterncoaching mit Eltern von Babys und Kleinkindern“, S. 4-10, Marte Meo International, http://www.martemeo.com/de/magazine/
  • Hawellek, Christian, 2008, Marte Meo Magazien 2008, 3 & 4, Volume 40/41, „Marte Meo in der Erziehungs- und Familienberatung: Konkrete Hilfe zur Bewältigung des pädagogischen Alltags, S. 4-8, Marte Meo International, http://www.martemeo.com/de/magazine/
  • Hawellek, Christian (2011) "Sich beobachten heißt sich verändern". In: Schindler, H., Loth, W. v. Schlippe, J. Systemische Horizonte. V&R. Göttingen.
  • Hawellek; Christian (2012) Entwicklungsperspektiven öffnen. Zu den Grundlagen der Marte Meo Methode. V&R, Göttingen
  • Hawellek, Christian (in Vorber.)  Marte Meo Kompakt. Ein Überblick. Aarts Productions , Eindhoven
  • Prof. Dr. Gerald Hüther / Cornelia Nitsch (2008): Wie aus Kindern glückliche Erwachsene werden, München: GU Verlag
  • Isager, Mette, Marte Meo Konkret, Entwicklungs- und Sprachförderung in Beispielen, http://www.edition-octopus.de ISBN: 978-3-86582-857-6
  • Niklaus, Therese, 2011, Marte Meo Magazine 2010, Art. 04G, „Die Wirksamkeit von Marte Meo neurobiologisch erklärt“, S. 1-7, Marte Meo International, http://www.martemeo.com/~uploads/magazine/files/v2-Die-Wirksamkeit-Niklaus1.pdf
  • Niklaus, Therese, 2011, ADHS Aktuell, Ausgabe Nr. 30, Juni 2011, „Marte Meo und ADHS: Mit Marte Meo Entwicklungsunterstützungmomente im gewöhnlichen Alltag nutzen, S. 1-6, http://www.sfg-adhs.ch/downloads/adhs-aktuell-30.pdf
  • Bruce D. Perry/Maia Szalavitz (2008): Der Junge, der wie ein Hund gehalten wurde, München: Kösel-Verlag
  • Annegret Sirringhaus-Bünder / Peter Bünder (2005): Systemische Perspektive, Selbstwirksamkeit und videounterstützte Beratung nach der Marte Meo-Methode in: Zeitschrift „Kontext“, 2005, Heft 2, Seite 165 – 180
  • Annegret Sirringhaus-Bünder / Peter Bünder (2004): Marte Meo – videounterstützte Beratung von psychisch kranken Eltern in: Zeitschrift „SpielRäume“, (Hg. Senat von Bremen), Heft 28, 2004, Seite 8 – 12
  • Sirringhaus-Bünder, Annegret / Hawellek, Christian / Aarts, Maria / Bünder, Peter:Entwicklungsfördernde Dialoge: Die Nutzung von Video in der Marte Meo-Arbeit mit problembelasteten Familien im Rahmen von Erziehungsberatung in: Arist von Schlippe / Gisela Lösche / Christian Hawellek (Hg.) (2001):Frühkindliche Lebenswelten und Erziehungsberatung. Die Chancen des Anfangs. Seite 104 – 120;  Münster: Votum
  • Annegret Sirringhaus-Bünder / Peter Bünder (2001): Entwicklungsfördernde Dialoge: Die Nutzung von Marte Meo-Arbeit mit problem-belasteten Familien im Rahmen von Sozialpädagogischer Familienhilfe (SPFH) in: Zeitschrift „sozial extra“, Heft 6/2001, Seite 10 – 16
  • Arist von Schlippe (1999): Psychoedukative Ansätze und systemische Perspektivein: Kölner Verein-Nachrichten 16, Mai 1999 Vortrag auf der Fachtagung des Kölner Verein am 26.02.1999

    Liste entstand aus Literaturlisten verschiedener MarteMeo Homepages. Wir danken allen, die dazu beigetragen haben. Hinweise auf neue Publikationen werden gerne aufgenomen.

    Stand: April 3013